Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata


In EDS stehen verschiedene Limiter und Expander für die Einschränkung und Erweiterung von Suchen zur Verfügung. Durch Einstellungen in EBSCOadmin kann man beeinflussen, welche Limiter und Expander in der Benutzeroberfläche angeboten werden sollen.

Limiter

FT – Full Text:

Hinweise von EBSCO zu Funktion und Bedeutung: What is the Full Text limiter in EBSCO Discovery Service?

Mit dem Full Text Limiter können Suchergebnisse auf Treffer mit verfügbarem Volltext eingeschränkt werden. Im HDS-Kontext gilt: Ob das der Fall ist, wird von EDS erkannt,

RV – Peer Reviewed:

Findet Publikationen, die einem Peer Reviewing unterzogen wurden.


Dt1 – Date Published:

Erscheinungsjahr


Anmerkung

EDS unterstützt weitere Limiter, die für HDS jedoch nicht relevant sind:

  • AU – Author und SO – Journal Name erübrigen sich durch die Suchfelder “Autor” und “Erschienen in” in der Erweiterten Suche.
  • TI – Reviewed Book Title und GZ – Collection würden Eingabefelder oder eine Listenauswahl erfordern, die nicht angezeigt werden können.
  • FR – References Available ist für EDS nicht relevant und in EBSCOadmin in der Limiter-Auswahl für die EDS-API-Profile nur versehentlich enthalten (in der Auswahl für das EDS-Web-Profil eds kommt er gar nicht erst vor).
  • FT1 – Available in Library Collection ist nur für EDS-Anwender sinnvoll, die Ihre Katalogdaten in EDS integrieren lassen.
  • LA99 – Language indexiert nur ein bestimmtes Datenfeld, das nicht in allen EDS-Datensätzen besetzt ist. LA99 liefert deshalb zu geringe Treffermengen und erübrigt sich durch die Sprachfacette.


Expander

Allgemeine Hinweise von EBSCO:


Full Text - Also search within the full text of the articles

Erweitert die Suche auf Volltexte.


Thesaurus - Apply related words

Erweitert die Suche auf auf Pluralformen und Synomyme aus dem EBSCO-eigenen Thesaurus-Vokabular.


Enhanced Subject Precision - Apply equivalent subjects

Hinweise von EBSCO zu Funktion und Bedeutung: What is the Apply Equivalent Subjects expander?

Der Enhanced Subject Precision Expander dient der Verbesserung der Datenbank-übergreifenden sachlichen Suche, indem er zu einem eingegebenen Suchbegriff auch verwandte Begriffe aus verschiedenen wissenschaftlichen Thesauri findet.

Für den Enhanced Subject Precision Expander werden die Sacherschließungsvokabulare wichtiger in EDS integrierter Datenbanken aufeinander gemapped. Er erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, kann das Auffinden relevanter Literatur über die vielen heterogenen EDS-Quellen hinweg aber trotzdem verbessern.

EBSCOadmin-Einstellungen für HDS

Durch Einstellungen für die Profile edsapi und edsapitest kann man steuern, welche Limiter und Expander in HDS verwendet werden. Zu den Limiter- und Expander-Einstellungen gelangt man über den Searching-Tab:



Es kann eingestellt werden:

  • Welche Limiter und/oder Expander dem Benutzer angezeigt werden sollen (Spalte Show)
  • Bei den Limitern außerdem die Anzeigereihenfolge (Spalte Order)
  • Ob ein Limiter und/oder Expander per Default für die Suche verwendet werden soll (Default to Selected On oder Off)



Beispiel Expander


Einstellung Show:

  • In HDS werden nur Limiter und Expander verwendet, die im edsapi-/edsapitest-Profil auf Show eingestellt sind.
  • Limiter/Expander mit dieser Einstellung werden dem Benutzer auf dem Artikel-&-mehr-Tab automatisch in der Trefferliste und in der Erweiterten Suche angeboten.
  • Von mehreren Limitern mit der Einstellung show werden in HDS bis zu drei angezeigt. Im HDS-Kontext sind allerdings nur die Limiter FT – Full Text, RV – Peer Reviewed und DT1 – Date Published sinnvoll. Achten Sie deshalb bitte darauf, dass diese über die Order-Spalte auf die ersten 3 Positionen geranked sind. Niedriger gerankte Limiter, die ebenfalls ein Häkchen bei Show haben, werden ignoriert.
  • Die selektierten Limiter und Expander werden in der Artikel-&-mehr-Trefferliste oberhalb der Facetten angezeigt. Ausnahme: Der Erscheinungsjahr-Limiter kann aus technischen Gründen nur unterhalb der Facetten angezeigt werden.

Einstellung Default On/Off:
Limiter und Expander, deren Default auf On gesetzt ist, erhalten in HDS ein Häkchen in der entsprechenden Checkbox. Dadurch sind sie automatisch für die Suche in "Artikel & mehr" aktiviert. Durch Entfernen des Häkchens kann der Benutzer den Default bei Bedarf ausschalten.

Einstellung Edit Limiter-/Expander Label for:
Von der EDS-API werden nur die für Englisch eingestellten Anzeigetexte übertragen. Es empfiehlt sich, hier den Text einzustellen, der in der englischen Oberflächenversion Ihres HDS angezeigt werden soll und diesen für die deutsche Oberfläche über die HDS-Sprachdateien zu übersetzen (siehe hierzu auch Anpassung von HDS-Anzeigetexten).

  • Ausnahme: Label-Einstellungen für den Limiter DT1 (Erscheinungsjahr) werden von HDS nicht übernommen, da es dafür in HDS einen fest eingestellten Sprachcode gibt, der ebenfalls über die Sprachdateien angepasst/übersetzt werden kann.
  • Bitte beachten Sie: Als Label für den Full Text Limiter sollte nicht "Full Text" oder "Fulltext" verwendet werden, weil sich dadurch Überschneidungen mit gleichlautenden Sprachcodes für andere Anzeigestellen ergeben können, an denen eine andere Übersetzung erwünscht ist. Wählen Sie stattdessen einen möglichst eindeutigen Text (z.B. "Linked Full Text").


Genereller Hinweis zu den Limiter-Einstellungen

Für die Limiter sind in EBSCOadmin separate Einstellungen für Basic und Advanced Screen möglich. Diese Option ist nur für das Profil eds relevant, in den edsapi- und edsapitest-Profilen für HDS ist sie jedoch unwirksam.
(warning) Die EDS-API übermittelt nur die Settings für den Advanced Screen, so dass alle gewünschten Limiter-Einstellungen für den Advanced Screen vorgenommen werden müssen.





  • No labels