Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

"Überarbeitungen von Werken in einfacher oder leichter Sprache gelten in der Regel als Expression des jeweiligen Werkes. Der Bearbeiter der Expression kann mit der Beziehungskennzeichnung <Herausgeber> erfasst werden.

Wenn die Überarbeitung in einfacher oder leichter Sprache die Art oder den Inhalt des Werkes substantiell verändert, behandeln Sie die Überarbeitung als neues Werk."

vgl. dazu den geänderten/ergänzten Text der DACH AWR, Kapitel 6, Abschnitt 6.27.1.5 unter https://wiki.dnb.de/download/attachments/127172808/Kapitel_6.pdf , Stand 03/2019


Erläuterungen:

Eine substantielle Veränderung der Art des Werkes wäre z.B. ein enthaltenes Puzzle; vgl. Beispiel 2.

Ein gekürzter Seitenumfang oder eine Wörterliste im Anhang sind nach Meinung der HeBIS-Facharbeitsgruppe Formalerschließung keine substantielle Veränderung des Inhalts des ursprünglichen Werkes.

Substantielle Veränderungen des Inhalts des ursprünglichen Werkes wären dagegen z.B.:

  • ein Handlungsstrang oder eine Figur wird weggelassen
  • ein anderes Ende


Sie können sich ggf. an folgenden Beispielen aus der Praxis orientieren:

Beispiel 1: Aufnahme der Überarbeitung als Expression des ursprünglichen Werkes (PPN 398769540)

Beachten Sie den Gesamttitel "Easy Readers - Leicht zu lesen"



0500 Aau
0501 Text$btxt$2rdacontent
0502 ohne Hilfsmittel zu benutzen$bn$2rdamedia
0503 Band$bnc$2rdacarrier
1100 2014$n[2014]
1500 /1ger
1505 $erda
2000 =978-3-12-675724-9*: EUR 7.99
2040 9783126757249
2075 (OCoLC)894135570
2240 DNB:1059937328
3000 !086900234!Kästner, Erich$Z1899-1974 [Tp1]$BVerfasser$4aut
3010 !289864941!Felter, Iris$Z1944- [Tp3]$BHerausgeber$4edt
3010 !399702415!Abelsen, Naja [Tnu]$BIllustrator$4ill
4000 ˜Dasœ doppelte Lottchen / Erich Kästner ; bearbeitet von: Iris Felter ; Illustrationen: Naja Abelsen
4030 [Stuttgart] : Ernst Klett Sprachen
4061 72 Seiten
4062 83 g
4190 Easy Readers - Leicht zu lesen
4201 "Gekürzt und vereinfacht für Schule und Selbststudium" - Rückseite der Haupttitelseite
4201 "Basiert auf einem Wortschatz von 650 Wörtern (A2)" - Rückseite Umschlag
5010 S
5050 |S


Beispiel 2: Aufnahme der Überarbeitung als neues Werk (PPN 439168953)

Für die Aufnahme als neues Werk sprechen nach Meinung der HeBIS-Facharbeitsgruppe Formalerschließung in diesem Beispiel folgende Gründe:

Saint-Exupery wird nicht als Verfasser präsentiert. Das ursprüngliche Werk ist "nach Antoine de Saint-Exupéry kindgerecht nacherzählt".

Die Art des ursprünglichen Werkes wurde grundlegend verändert: Zusätzlich zum Text in einfacher Sprache ist ein Puzzle mit Fragen zum Textverständnis enthalten. 


Die FAG empfiehlt in der Kategorie 4249 eine Beziehung zum ursprünglichen Werk zu erstellen. In diesem Fall wird der Werktitel in $t angegeben.


0500 Aau
0501 Text$btxt$2rdacontent
0501 unbewegtes Bild$bsti$2rdacontent
0502 ohne Hilfsmittel zu benutzen$bn$2rdamedia
0503 Band$bnc$2rdacarrier
1100 2018$n[2018]
1131 !085009741!Bilderbuch [Ts1]
1133 !358632218!Leseanfänger [Ts1]
1500 /1ger
1505 $erda
2000 =978-3-8499-1675-6*Festeinband : EUR 7.99 (DE), EUR 7.99 (AT)
2000 3-8499-1675-8
2040 9783849916756
2065 115654789X
2075 (OCoLC)1033659522
2100 18,N18
2105 18,A47* 20180423
2240 DNB:115654789X
3000 !434682578!Specht, Florentine [Tnd]$BVerfasser$4aut
4000 Der @kleine Prinz : Puzzlebuch : nach Antoine de Saint-Exupéry / kindgerecht nacherzählt von Florentine Specht
4030 Köln : Schwager & Steinlein Verlag GmbH$01065428421
4060 10 ungezählte Seiten
4061 Illustrationen
4062 23 cm, 603 g
4089 =m X:MVB=q text/html=u http://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=a18371bc9d5942d4a0853dbfaf80f026&prov=M&dok_var=1&dok_ext=htm=3 Inhaltstext=A 2
4249 Basiert auf$lSaint-Exupéry, Antoine de, 1900-1944$tLe petit prince
5050 |K

  • No labels